Wanderungen mit Ocke Hinrichsen 2021

Fr. 21. Mai   

Leichte Bergtour zum Kofel (1342m) bei Oberammergau mit 500hm

Tourencharakteristik: Mittelschwere aber kurze Tour mit gutem Ausblick rundum Oberammergau und dem Graswangtal.

Wir starten am Wanderparkplatz am Fuße des Kofels.

Auf Wunsch kann ein längerer Rückweg über den Kolbensattel (Alm) erfolgen

 

Voraussetzung: Gute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit unbedingt erforderlich

 

Höhenmeter im Aufstieg und Abstieg: ca. 500Hm 

 

Teilnehmerzahl: max. 6 Teilnehmer

 

Treffpunkt: 8.00 Uhr an Geschäftsstelle 

 

Anmeldung: bis Dienstag, 18. Mai  - Gesamtkosten: 10,- € +Fahrtkostenbeteiligung

 

Leitung: Ocke Hinrichsen

 

 

Fr. 25 Juni   

Leichte Bergtour zum Jochberg (1565m) beim Walchensee mit 800hm

 

Tourencharakteristik: Leichte Tour zum Jochberg mit einem schönen Abstieg an den Walchensee.

Wir starten am Wanderparkplatz oberhalb vom Walchensee. 

 

Voraussetzung: Trittsicherheit und Kondition erforderlich

 

Höhenmeter im Aufstieg und Abstieg: ca. 800Hm 

 

Teilnehmerzahl: max. 6 Teilnehmer

 

Treffpunkt: 8.00 Uhr an Geschäftsstelle 

 

Anmeldung: bis Dienstag, 22. Juni  - Gesamtkosten: 10,- €

+ Fahrtkostenbeteiligung

 

 

Leitung: Ocke Hinrichsen

 

 

 

Sonntag, 27.Juni 2021

Bergwanderung auf den „Siplinger Kopf“ in der Nagelfluhkette im Allgäu

 

Talort: Blaichach/Gunzesrieder Säge/Mautpflichtige Straße

 

Tourencharakteristik:

Bezeichnete Wanderwege, Trittsicherheit auch im steileren Gelände nötig.

Eine wunderbare Rundtour, die durch Almgelände und etwas höher dann durch steilere Wiesenhänge und leicht felsiges Gelände zieht.  An der berühmten „Siplinger Nadel“ vorbei geht es Richtung Gipfel, wo ein grandioser Rundumblick über die Allgäuer Alpen wartet.

 

Voraussetzung: Gute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit

 

Höhenmeter im Aufstieg und Abstieg: ca. 800Hm 

 

Teilnehmerzahl: max. 6 Teilnehmer

 

Fahrt:  Coronabedingt in Pkws. Abfahrt 6.00 in Dießen. 

Unbedingt nach Absprache

 

Treffpunkt: 6.00 Uhr am Bahnhof Dießen 

 

Termin: Coronabedingt kann sich der Termin noch kurzfristig ändern. 

 

Anmeldung: bis Donnerstag, 24.Juni  - Gesamtkosten: 10,- €

 

 

Leitung: Birgit Bergfeld

 

 

 

Samstag 3. Juli  2021

Pflanzenwanderung an den Hardtwiesen bei Weilheim

 

Tourencharakteristik: leichte Wanderung bei der wir gemeinsam die 

herrliche Pflanzenwelt an den Hardtwiesen genauer betrachten möchten. 

 

Voraussetzung: Kondition für eine ca. 4 stündige Wanderung ebenem Gelände

 

Teilnehmerzahl: max. 8 Teilnehmer (mind. 3 Teilnehmer) 

 

Treffpunkt: 9.00 Uhr am Bahnhof Dießen (Fahrgemeinschaften)

 

Anmeldung: bis 29.06.2021 - Gesamtkosten: 10,- € + Fahrtkostenbeteiligung 

 

 

Leitung: Cornelia Kienle

 

 

 

Freitag 9. - Sonntag 11. Juli 2021 

Die alpine Pflanzenwelt am Schachen und Frauenalpl 

im Wettersteingebirge mit Übernachtung auf dem Schachenhaus

Kooperation mit der  Sektion Landsberg 

 

Tourencharakteristik: Das Schachengebiet mit dem Frauenalp stellt in diesem Gebirge ein floristisches, landschaftliches und auch kulturhistorisches Highlight mit dem Schachenschloß und dem über hundert Jahre alten botanischen Garten dar. Für alle Pflanzeninteressierten und Alpinisten ein echtes Highlight!

 

Voraussetzungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit, Kondition für mind. 6 h Gehzeit.

Teilnehmerzahl: max. 8 Teilnehmer

 

Treffpunkt: wird noch bekannt gegeben

 

Anmeldung: bis 1. Mai 2021 

 

Gesamtkosten: 50,- € + Fahrtkosten sowie Kosten für Verpflegung und Übernachtung. 

 

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln

(Genaue Daten werden noch bekannt gegeben). 

 

Leitung: Ulrich Kohler, Sektion Landsberg

 

Anmeldungen zu dieser Wanderungen bitte direkt bei der Sektion Landsberg, 

 

https://dav-landsberg.de/sommer/bergwandern/

 

 


Fr. 27. August

Mittelschwere Bergtour zum Hohen Fricken (1940m) im Estergebirge mit 1200hm

 

Tourencharakteristik: Mittelschwere bis schwere Bergtour mit gutem Ausblick rundum das Estergebirge und Hauptalpenkamm.

Rückweg und Einkehr über die Esterbergalm.

 

Voraussetzung: Gute Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und eine sehr gute Kondition für diese lange Tour unbedingt erforderlich

 

Höhenmeter im Aufstieg und Abstieg: ca. 1200 Hm 

 

Teilnehmerzahl: max. 6 Teilnehmer

 

Treffpunkt: 8.00 Uhr an Geschäftsstelle 

 

Anmeldung: bis Dienstag, 24. August 

 

Gesamtkosten: 10,- € + Fahrtkostenbeteiligung

 

 

Leitung: Ocke Hinrichsen

 

 

 

Freitag 17. - Sonntag 19. September 2021 

Bergtouren-Wochenende im Montafon 

mit Übernachtung auf der Lindauer Hütte

 

Tourencharakteristik: Aussichtsreiche Touren im wilden Montafon mit 

Übernachtung in der komfortablen Lindauer Hütte.

 

Voraussetzung: Gute Trittsicherheit und Schwindelfreiheit / Kondition 

für bis zu 1100 Höhenmeter im Aufstieg und bis zu acht Stunden Gehzeit

 

Teilnehmerzahl: max. 8 Teilnehmer (mind. 4 Teilnehmer) 

 

Treffpunkt: wird noch bekannt gegeben 

 

Anmeldung: bis 26.08.2021

 

Gesamtkosten: Teilnahmegebühr € 50, 

Fahrkostenbeteiligung sowie Kosten für Verpflegung und Übernachtung sind nicht enthalten und werden vom TN selbst getragen.

 

 

Leitung: Cornelia Kienle und Birgit Bergfeld

 

 

 

Anforderungen: Trittsicherheit, Schwindelfreiheit und Kondition für jeweilige Tour und die Höhenmeter für Auf- und Abstieg.

Ausrüstung: Wanderausrüstung, wetterfeste Kleidung, Verpflegung und evtl. Wanderstöcke

Treffpunkt: Immer jeweils um 08:00h an der DAV Geschäftsstelle

Anfahrt: in Fahrgemeinschaften, restliche PKWs werden am DB-Parkplatz abgestellt

Teilnehmer: max. 8

Kosten: 10 EUR p.P.

Leitung: Ocke Hinrichsen, Wanderleiter, ZK, Schneeschuhbergsteigen

 

Infos/Anmeldung: spätestens bis Dienstag vor jeder Tour bei der Geschäftsstelle oder Anmeldeformular senden an veranstaltung@dav-ammersee.de

Bitte beachtet den Anmeldeschluss für unsere Wanderungen

 

Der Anmeldeschluss für alle Wanderungen ist, sofern nicht anders angegeben, jeweils der Dienstag vor der Wanderung. Anmeldungen müssen bis 18:00 Uhr in der Geschäftsstelle abgegeben werden, oder per Mail an veranstaltung@dav-ammersee.de geschickt werden.

 

Allgemeines

 

Bitte beachten Sie unbedingt unserer Teilnahmebedingungen, die Sie unter "Programm" downloaden, oder in der Geschäftsstelle einsehen können.

 

Kursgebühren: Für Tagestouren werden 10 Euro Teilnehmergebühr erhoben. Bei mehrtägigen Veranstaltungen siehe Ausschreibungen.

 

Alle Anmeldungen bitte per Mail an :

veranstaltung@dav-ammersee.de , oder an die Geschäftsstelle, das Anmeldeformular gibt es unter "Programm" zum download. Beachten Sie unbedingt, dass Sie eine Notfallnummer eintragen.

 

Bei Fragen zu einzelnen Veranstaltungen wenden Sie sich an den angegebenen Veranstaltungsleiter oder an die Geschäftsstelle.

 

Bitte beachten Sie bei  der Auswahl der Bergwanderungen folgende Sicherheitshinweise:

 

Schwindelfreiheit und Trittsicherheit

Bergwege sind oft zurückhaltend ausgebaut und bestehen manchmal nur aus markierten Pfadspuren. Geröll, Felsplatten, lose Steine müssen sicher begangen werden. Stolpern kann fatale Absturzfolgen haben. Höhenwege liegen teilweise oft bis weit in den Sommer hinein unter steilen Altschneefeldern, auf denen man leicht ausrutschen kann. Ihre Begehung verlangt Trittsicherheit und stabile Bergschuhe. Und wenn der Weg auf einem Grat oder am Steilhang entlangführt, darf den Wanderer kein Schwindel befallen, der Tiefblick muss ihn unberührt lassen.

 

Wegekategorien von DAV und OeAV

 

Die Bergwege werden- vergleichbar mit den Skipisten- durch Farbkpunkte nach Schwierigkeitsstufen markiert:

 

Blauer Punkt: einfach

einfache Bergwege sind überwiegend schmal, können steil angelegt sein und weisen keine absturzgefährlichen Passagen auf.

 

Roter Punkt: mittelschwer

Mittelschwere Bergwege sind überwiegend schmal, oft steil angelegt und können absturzgefährliche Passagen aufweisen. Es können zudem kurze versicherte Gehpassagen vorkommen.

 

Schwarzer Punkt: schwer

Schwere Bergwege sind schmal, oft steil angelegt und absturzgefährlich. Es kommen zudem gehäuft versicherte Gehpassagen und/ oder einfachere Kletterstellen vor, die den Gebrauch der Hände erfordern. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit sind unbedingt erforderlich.